Aus der Praxis

Neue Rechnungslegung – Gesamtheitliche Sichtweise

So titelt der Verband Zürcher Finanzfachleute in seinem Periodikum vom November 2017. Obwohl die kantonalen Erlasse und Gemeindegesetze gesamtschweizerisch im Detail nicht identisch sein mögen, so sind die Gedankenanstösse von Thomas Kuoni, Direktor der Finanzverwaltung der grössten Schweizer Stadt, auch für Nichtzürcher lesenswert. Insbesondere seinen Überlegungen zum Internen Kontrollsystem und seinem Appel kann sich wohl keine der 2’250 Gemeinden in der Schweiz verwehren.

 

In vielen Bereichen gilt es, aufgrund der neuen Rechnungslegungsvorschriften Prozesse anzupassen oder neue Prozesse zu definieren. Dies dürfte insbesondere im Bereich der Anlagenbuchhaltung für die Erfassung oder den Abgang einer Anlage der Fall sein. Es gilt, die entsprechenden Prozesse zu definieren und beispielsweise hinsichtlich der Vollständigkeit der Anlagen Kontrollmassnahme einzubauen. Ein Update des internen Kontrollsystems ist deshalb ein zwingendes Erfordernis mit der Einführung der neuen Rechnungslegung.“

 

„Schliesslich bietet die Einführung der neuen Rechnungslegung die Chance, den eigenen Laden wieder einmal auszumisten und auf Vordermann zu bringen, überholte Strukturen in den IT-Systemen zu bereinigen, Kontodefinitionen zu schärfen oder Bilanzpositionen zu hinterfragen. … “

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

ISO 27001 (Data Center), Microsoft Partner IP & Solution Development, (c) swissaxis 2017, Bilder Phocase Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen